News-Archiv 2014

Erfolgreich: Nele Kröcher, Hanna Moltrecht, Kimya Stötzer, Hanna Zeppelin, Noma Noha Akugue, Feline Klisch, Marie-Sophie Vollmost

23.11.2014 Alle weiblichen Kreis-Titel gehen nach Glinde
Bei den Jugend-Kreismeisterschaften Stormarn, die an den vergangenen beiden Wochenende stattgefunden haben, domierten die Glinder Spielerinnen die weiblichen Konkurrenzen und stellten alle Titelträger und Finalteilnehmer.

In der Altersklasse U12 gewann Hanna Zeppelin im Finale gegen Kimya Stötzer mit 6:3, 6:2. In der Altersklasse U14 setze sich Noma Noha Akugue gegen Feline Klisch mit 6:0, 6:0 durch. Hanna Moltrecht wurde Kreismeisterin in der Altersklasse U16. Sie gewann im Finale gegen Nele Kröcher mit 4:6, 6:2 und 10:7. 

22.11.2014 Mitgliederversammlung der Tennisabteilung
Am 17. November fand die jährliche Mitgliederversammlung der Tennisabteilung statt. Der Vorstand berichtet über die Aktivitäten, Erfolge und Finanzen des vergangenen Geschäftsjahres 2013/2014. Bei den Wahlen wurden Hans-Werner Schmidtmeyer (Abteilungsleiter), Dieter Wojke (Technischer Leiter) und Robert Zeppelin (Turniere, Organisation, Projekte) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ulf-Dieter Gottwald legte seinen Schriftführer-Posten nach 9 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit nieder. Als Nachfolger wurde Jürgen Zimmer von der Versammlung gewählt. Das Protokoll der Mitgliederversammlung wird in der jährlichen Mitglieder-Info 2015 veröffentlicht. 

v. l.: Christian Reineke (Leiter Haspa-Finanzcenter Glinde), Axel Pretzsch, Ole Wiederhold, Joachim Aschenbrenner, Tobias Foerster (Regionalleiter Haspa)

15.11.2014 HASPA unterstützt Förderverein

Die HASPA hat dem Förderverein der Tennisjugend 2.000,- Euro aus ihrem Zweckertrag des Lotteriesparens zur Verfügung gestellt. Am 11.11.14 überreichten Herr Reineke, Leiter des Glinder HASPA-Finanzcenter und Herr Foerster von der Regionaldirektion dem Fördervereinsvorsitzenden Joachim Aschenbrenner im Beisein der Trainer Ole Wiederhold und Axel Pretzsch das offizielle Zusageschreiben. Die HASPA-Vertreter würdigten die hervorragende Jugendarbeit der Tennisabteilung und waren vor Ort begeistert vom Trainingselan der vielen Mädchen und Jungen in der Halle. Die Förderung der HASPA aus dem Zweckertrag ist grundsätzlich an Investitionsprojekte gebunden. Der Förderverein hatte hier einen Antrag auf einen Zuschuss für den Jugendanteil an der Erneuerung der Küche und des Tresens im Clubhaus gestellt. Insbesondere die Trainingscamps, bei denen zwischen 30 und 45 Kinder mit Mittagessen versorgt werden, waren mit der alten Küche kaum noch zu bewerkstelligen. Mit dem gesponserten Betrag ist die Gesamtfinanzierung gesichert. Zur nächsten Außensaison wird eine neue Küche mit neuem Tresen zur Verfügung stehen, über die sich sicherlich nicht nur die Jugendlichen und deren Eltern freuen, sondern auch alle übrigen Mitglieder, da die Eigenbewirtungen bei Turnieren, Medenspielen und Spaßrunden nun komfortabler durchzuführen sind.

07.10.2014 TSV Glinde wird Neunter im BMW Club 10 Race

Die Tennisabteilung des TSV Glinde hat beim bundesweiten BMW Club 10 Race 2013/2014, an dem alle 7.700 Tennisvereine in Deutschland teilgenommen haben, den 9. Platz belegt.

In der Landeswertung des Tennisverbands Schleswig-Holstein belegte die Glinder Tennisabteilung den 1. Platz.

Beim BMW Club 10 Race werden die erspielten Punkte im Leistungsklassensystem aller Spielerinnen und Spieler eines Vereins innerhalb einer Saison addiert. Die Punkte der 10 besten Spielerinnen und Spieler eines jeden Vereins fließen in die Gesamtwertung ein. Die 10 besten Glinder Spieler erzielten im Wettbewerb 20.940 LK-Punkte.
Im BMW Club 50 Race, in dem die LK-Punkte der besten 50 Spieler jedes Vereins einfließen, belegt der TSV Glinde den 31. Platz in Deutschland.
In der Einzelspieler-Wertung, bei der über 500.000 Spielerinnen und Spieler in die Wertung eingingen, belegte die Glinderin Noma Noah Akugue mit 7.455 LK-Punkten den dritten Platz. Noma gewann dabei im letzten Jahr 70 ihrer 85 Matches.

Die Liste der TOP 50 LK-Spieler der Tennisabteilung im Jahr 2014 ist hier zu finden.
Mehr Infos zu diesem Wettbewerb sind unter www.mybigpoint.de zu finden.

30.09.2014 Saisonabschluss mit über 40 Teilnehmern
Beim Saisonabschluss-Kuddl-Muddl gingen am letzten September-Wochenende über 40 erwachsene und jugendliche Mitglieder an den Start. Bei herrlichem Sommerwetter und bester Spiellaune wurden die Sieger in drei Runden ermittelt. Den ersten Platz belegten punktgleich Neumitglied Peter Bollwinkel und Hannah Zeppelin vor Joachim Aschenbrenner und Inger Fries. Zum Abschluss gab es eine kleine Grillparty. Aufgrund der guten Resonanz wird das Saisonabschluss-Kuddl-Muddl auch im kommenden Jahr stattfinden.

Landesmeister Juniorinnen: Liza Hinrichs, Greta Gereke, Yasmine Wagner, Hanna Moltrecht

14.09.2014 Juniorinnen sind Landesmeister

Bei den Jugend-Landesmeisterschaften gewannen die 1. Juniorinnen der Glinder Tennisabteilung auf eigener Anlage den Titel.

Im Halbfinale am Samstag schlugen Yasmine Wagner, Greta Gereke, Hanna Moltrecht und Liza Hinrichs das Team des TC Mürwik mit 4:2.

Im Endspiel am Sonntag traf das Quartett auf das an eins gesetzes Team der SG TuS Holstein Quickborn / TC an der Schirnau, das aufgrund der deutlichen besseren DTB-Ranglisten-Platzierungen in der Favoritenrolle war.

Durch einen Zweisatz-Sieg von Yasmine Wagner (6:3, 6:4 gegen Celine Brocks) und zwei Siegen im Match-Tie-Break von Greta Gereke (1:6, 6:1, 10:3 gegen Ronja Widell) und Hanna Moltrecht (4:6, 6:4, 12:10 gegen Tizia Brocks) ging das Glinder Team mit 3:1 nach den Einzeln in Führung. Liza Hinrichs verlor ihr Match. Den entscheidenden Punkt zum Titelgewinn holten Yasmine Wagner und Greta Gereke mit einem 7:5, 6:3 Sieg gegen Celine Brocks und Sibel Demirbagha.

Die 1. Bambina und 1. Mädchen wurden Vize-Landesmeister. Die 1. Bambina unterlagen nach einem 2:1-Sieg über den NTSV Strand 08 im Halbfinale im Finale mit 0:3 gegen den TC Mürwik.

Die 1. Mädchen verpassten den Titelgewinn knapp. Nach einem 1:1 nach den Einzeln unterlagen Anna Kasper und Noma Akugue gegen Lara Volckers und Katharina Polzin vom Marner TC mit 4:6, 6:3 und 7:10.   

07.09.2014 Damen 40 verpassen Verbandsliga-Aufstieg
Die 1. Damen 40 unterlagen im Aufstiegsspiel zur Verbandsliga beim TC Großensee knapp mit 2:4. Nach den Einzeln stand es 2:2, Birte Zepplin und Bärbel Willert punkteten auf Glinder Seite. Beide Doppel gingen an das Großenseer Team. Birte Zeppelin und Gisela Hammer unterlagen 3:6, 3:6 und Margot Schotte-Krolzik und Bärbel Willert mussten sich mit 6:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Sorgten für drei Punkte in der 2. Einzelrunde: Axel Pretzsch, Arne Zimmer, Davor Jovaonovic

31.08.2014 1. Herren 30 steigen in die Nordliga auf

Die 1. Herren 30 haben ihr Aufstiegsspiel zur Nordliga beim niedersächsischen Oberliga-Meister THC Lüneburg mit 5:4 gewonnen. Zunächst lag das Glinder Team mit 0:2 zurück, da Tobias Schürings (2:6, 1:6) und Felix Albrecht (1:6, 0:6) ihre Einzel glatt verloren. Frank Kähler verkürzte mit seinem 6:2, 6:1-Sieg auf 1:2 nach Beendigung der ersten Einzelrunde. Axel Pretzsch gewann sein spannendes Match 6:2, 5:7 und 10:5 im Match-Tiebreak und sorgte für den Ausgleich. Die Matches von Arne Zimmer und Davor Jovanovic mussten wegen starken Regens bei 6:1, 5:4-Führung bzw. Matchball für eineinhalb Stunden unterbrochen werden. Nach der Regenpause beendete Davor Jovanovic sein Match mit zwei Schlägen zum 6:3 7:6-Sieg. Arne Zimmer brachte die Glinder mit einem 6:4-Satzgewinn einige Minuten später mit 4:2 nach den Einzeln in Front.

Die Doppel wurden nicht mehr ausgetragen, da aufgrund einer verletzungsbedingter Aufgabe beim THC Lüneburg der entscheidende fünfte Matchpunkt an das Glinder Team ging.

31.08.2014 2. Damen steigen in die Landesliga auf
Die 2. Damen spielen im kommenden Sommer in der Landesliga. Im Aufstiegsspiel gegen des TCS Glashütte gewannen Antonia Beyer, Anja Ditze, Kathleen Skiba, Greta Gereke und Alina Käselau mit 4:2. Nach Siegen von Antonia Beyer, Kathleen Skiba und Greta Gereke stand es 3:1 nach den Einzeln. Im Doppel holten Antonia Beyer und Kathleen Skiba den entscheidenden vierte Matchpunkt. Anja Ditze und Alina Käselau unterlagen in ihrem Doppel knapp mit 4:10 im Match-Tiebreak.

31.08.2014 Drei Glinder Jugend-Teams werden Bezirksmeister
In allen drei Jugend-Altersklassen konnten die weiblichen Teams der Tennisabteilung den Bezirksmeister-Titel gewinnen. Nachdem sich die Bambina und Juniorinnen bereits vor den Sommerferien den Titel sichern konnten, gewannen die Mädchen gestern das Bezirksfinale gegen den TK Mölln mit 3:0.
Alle drei Teams treten nun am 13./14. September bei den Jugend-Landesmannschaftsmeisterschaften an. Die Halbfinal- und Finalspiele der Mädchen und Juniorinnen finden auf der Glinder Anlage statt. Bei den Mädchen haben sich die Teams des TC Mürwik, TG Düsternbrook und TuS Holstein Quickborn/TC an der Schirnau qualifiziert. Bei den Juniorinnen sind der TC Lütjenburg, der Marner TC und der Bezirksmeister des Bezirks Nord in Glinde zu Gast. Die Bambina spielen auf der Anlage des TC Gettorf um den Landes-Titel.

24.08.2014 1. Generations-Cup mit 24 Teilnehmern

Am vergangenen Samstag hat die Tennisabteilung den 1. Glinder Generations-Cup veranstaltet. Dabei traten 12 Doppel aus jeweils zwei Generationen in Gruppenspielen gegeneinander an. In den folgenden KO-Runden wurden anschließenden die Platzierungen ausgespielt. Sieger wurden Paul Riegraf und Dieter Wojke, welche im Finale Henry Zeppelin und Partnerin Birgitt Siebert bezwangen. Kjell Anschütz wurde zusammen mit seinem Vater Ralph Dritter.

23.08.2014 1. Damen steigen in Nordliga auf
Die 1. Damen steigen nach der Landesliga-Meisterschaft in die Nordliga auf. Das für den 7.9. angesetzte Aufstiegsspiel gegen den TC VfL Osnabrück entfällt. Alle für die Aufstiegsspiele qualifizierten Teams (TSV Glinde, SV Blankenese, Bremerhavener TV, TC VfL Osnabrück) steigen direkt in die Nordliga auf.

27.07.2014 Erfolgreiche Turnierreise nach Flensburg

Finalisten: Hanna Zeppelin, Kimya Stötzer (U12), Amy Bremer, Antonia Lenz (U14)

Vom 21.-23.7. besuchten 11 Kinder und Jugendliche der Glinder Tennisabteilung und des TuS Aumühle-Wohltorf zusammen mit den Betreuern Robert Zeppelin und Carsten Lenz zum vierten Mal in Folge des Sparda-Bank-Cup des TC Mürwik in Flensburg. Übernachtet wurde in der Nahe gelegenen Jugendherberge. Bei über 30 Grad während der Turniertage bot die Ostsee eine willkommene Abkühlung.

Hannah Zeppelin gewann bei den Juniorinnen U12 gegen ihre Vereinskameradin Kimya Stötzer (7:6, 1:6, 10:3). Amy Bremer setzte sich im der Nebenrunde der Juniorinnen U14 durch. Im Finale schlug sie Antonia Lenz (TuS Aumühle-Wohltorf) mit 6:1, 1:6 und 10:7. Auch im nächsten Jahr ist ein Besuch des Sparda Bank Cups geplant (voraussichtlicher Termin: 27.-29.7.15). Interessenten wenden sich bitte an Robert Zeppelin.

15.07.2014 Besuch am Hamburger Rothenbaum
Am Montag besuchten 40 Kinder und Jugendliche der Tennisabteilung am Kids Day das ATP-Turnier am Hamburger Rothenbaum im Rahmen des Tennis-Feriencamps. Bis Freitag mittag geht das Camp auf der Tennisanlage weiter.

14.07.2014 Yasmine Wagner wird Vize-Landesmeisterin
Bei den Jugend-Landesmeisterschaften in Kiel wurde Yasmine Wagner Vize-Landesmeisterin in der Altersklasse U 14. Als Nr. 1 der Setzliste setze sich Yasmine auf dem Weg ins Finale dreimal mit glatten Zweisatzsiegen durch. Im Endspiel unterlag sie der an Nr. 2 gesetzten Julia Rados (Pinneberger TC) mit 0:6 6:2 4:6 knapp in drei Sätzen.

06.07.2014 Neun Teams auf Aufstiegskurs
Die Punktspielsaison ist am ersten Juli-Wochenende für die Glinder Teams erfolgreich zu Ende gegangen. Sieben Teams haben die Aufstiegsspiele, erreicht, dazu sind die 1. Damen 50 direkt in die Bezirksliga und die 3. Damen in die 1. Bezirksklasse aufgestiegen. Die 1. Damen und die 1. Herren 30 spielen um den Aufstieg in die Nordliga. Die 2. Damen und die 1. Herren 60 treffen im Spiel um den Landesliga-Aufstieg auf den TCS Glashütte und den Büdelsdorfer TC 2. Die 1. Herren und die 2. Herren gewannen ihre jeweiligen Bezirksliga-Staffeln und treffen im Aufstiegsspiel zur Verbandsliga aufeinander. Die 1. Damen 40 wurden ebenfalls Staffelerster in der Bezirksliga und spielen gegen den TC Großensee. Alle Termine der Aufstiegsspiele sind unter Termine zu finden.

U9 Bezirksmeisterin Mia Schwalba

27.06.2014 Mia Schwalba wird Bezirksmeisterin U9

Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften des Bezirks Süd gewann Mia Schwalba die U9-Konkurrenz. Im Halbfinale setzte sich Mia gegen Anna Petkovic (FC Voran Ohe) durch. Im Finale gewann sie gegen die Lübeckerin Amira Schultz.

In der männlichen U16/U21 Konkurrenz unterlag Florian Kraus im Finale gegen Glenn Busch vom THC Ahrensburg. In ihrer Konkurrenzen Dritte wurden Hanna Zeppelin (U12), Noma Akugue (U14), Greta Gereke (U16/21) und Florian Höppner (U12).

15.06.2014 Vier Kreis-Titel gehen an Glinder Jugendliche

Bei den Jugend-Kreismeisterschaften am Pfingstwochenende gingen 25 Jugendliche der Glinder Tennisabteilung an den Start.

Mit vier Titeln, drei zweiten und sechs dritten Plätzen war die Glinder Bilanz sehr erfolgreich.

Kreismeister in der Altersklasse U16 wurde Vincent Lenz, der sich im Finale gegen seinen Mannschaftskollegen Jan-Henry Zeppelin durchsetzte.

Die Altersklasse U14 weiblich wurde von den Glinder Mädchen dominiert. Im zwei vereinsinternen Halbfinals setzten sich Noma Noha Akugue und Amy Bremer gegen Feline Klisch und Marie-Sophie Vollmost durch. Im Finale behielt Noma Noha Akugue die Oberhand.

Hanna Zeppelin wurde Kreismeisterin in der Altersklasse U12. Kimya Stötzer und Siggi Rehberg belegten jeweils den dritten Platz.

In der Altersklasse U16 setzte sich Hanna Moltrecht gegen die Konkurrenz durch und gewann den Titel. Mia Schwalba wurde in der Altersklasse U12 Vizemeisterin.

Weitere dritte Plätze belegten Jeremy Haering (U12) und Alexander Koch (U14).

Alle Tableaus der Jugend-Kreismeisterschaften Stormarn sind auf der Website des KTHV hier zu finden.

14.06.14 Turniererfolge für Lukas Hardten

Bei den offenen U9 Kreismeisterschaften des Kreises Lübeck setzte sich Lukas Hardten gegen die Konkurrenz durch und gewann das Turnier. Bereits zuvor bei den U8-Bezirksmeisterschaften des Bezirks West Mitte Mai war Lukas erfolgreich und belegte den zweiten Platz. 

Teilnehmer 2. Glinder U9-Mid-Court Cup 2014

30.05.14 Gute Beteiligung beim 2. Glinder Mid-Court Cup
Am Freitag nach Himmelfahrt fand zum zweiten Mal der Glinder Mid-Court-Cup für alle Kinder der Altersklasse U9 und jünger statt. 17 Jungen und Mädchen gingen an den Start. Turniersieger wurde Richard Antoni von der TSV Reinbek. Er setzte sich in der Finalrunde gegen Benedikt Knälmann und Leonard von Bismarck (beide TTK Sachsenwald) durch. Bestplatzierter Glinder Teilnehmer war Lukas Hardten auf dem 7. Platz.

04.05.2014 Noma Noha Akugue gewinnt beim Glinder Ferienturnier

Beim 20. Glinder Ferienturnier gingen vom 1. bis 4. Mai 104 Jugendliche aus Norddeutschland in den Altersklassen U10 bis U16 an den Start. Von den 23 gestarteten Glindern war Noma Noha Akugue am erfolgreichsten. Sie setzte sich bei den U14 Mädchen gegen die Konkurrenz durch, obwohl sie eigentlich noch in der Altersklasse U12 spielt
In der Altersklasse U16 erreichte Vincet Lenz das Halbfinale und unterlag dort dem späteren Turniersieger Wojtek Nowak aus Hamburg.
Liza Hinrichs gewann die Nebenrunde der Altersklasse U14.

Alle Ergebnisse des Turniers sind hier zu finden.

27.04.2014 Sommersaison offiziell eröffnet
Am 26. April wurde die Sommersaison mit dem Kuddl-Muddl-Turnier offziell eröffnet. Bei frühsommerlichem Wetter spielten 36 Teilnehmer den ganzen Tag in gemischten Doppelrunden.
Bei den Damen gewann Jutta Rademakers vor Rohana Teller, Christiane Gritza und Bruni Biller. Bei den Herren waren Hans Gritza, Uli Fuhrmann und Peter Kilch am erfolgreichsten.

Nach dem Turnier ließen alle Teilnehmer den Tag bei der Siegerehrung und dem Info-Dämmerschoppen im Clubhaus ausklingen.

05.04.14 Auch die 3. Herren steigen auf

Der vierte Aufstieg eines Glinder Teams in der Wintersaison ist perfekt. Nach den 1. Damen, den 1. Herren und den 1. Herren 30 gelang auch den 3. Herren der Aufstieg.

Das Team, das die Saison hauptsächlich mit jugendlichen Spielern, die zum ersten Mal im Herren-Bereich spielten, belegte mit 6 Siegen und einem Unentschieden den ersten Platz in der 2. Bezirksklasse.

v.l. Ole Wiederhold, Miriam Freitag, Laura Hilger, Kathleen Skiba, Hanna Röder, Agatha Zmijak, Axel Pretzsch

30.03.14 1. Damen steigen in Nordliga auf

Die 1. Damen haben das Aufstiegsspiel zur Nordliga gewonnen. Gegen den VfL Westercelle aus Niedersachsen stand es bereits nach den Einzeln 4:0. Laura Hilger und Kathleen Skiba brachten das Glinder Team mit zwei glatten Zweisatzsiegen in Führung. Hanna Röder setzte sich in ihrem Einzel ebenfalls glatt durch. Da Agatha Zmijak in ihrem Einzel den ersten Satz im Tie-Break gewann, stand der Aufstieg schon vor Beendigung des vierten Einzels fest, da das Glinder Team nach Sätzen nicht mehr einholbar war. Agatha Zmijak gewann ihr Match ebenfalls in zwei Sätzen. Trainer Ole Wiederhold war sehr zufrieden mit dem konzentrierten Auftritt der Mannschaft.

27.02.14 Herren 30 der Tennisabteilung steigen in Nordliga auf

Die 1. Herren 30 steigen nach der Landesliga-Meisterschaft ohne Aufstiegsspiel direkt in die Nordliga auf. Das für den 29.3. angesetzte Aufstiegsspiel gegen den Tabellenersten der Oberliga TV Niedersachsen / TV Nordwest Braunschweiger THC enfällt. Alle für die Nordliga-Aufstiegsspiele qualifizierten Teams (TSV Glinde, Braunschweiger THC, TV Süd Bremen und TSV Duwo 08) steigen direkt in die Nordliga auf.

09.02.14 Noma Noha Akugue wird Vize-Verbandsmeisterin

Eine Woche nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft war Noma Noha Akugue auch auf Verbandsebene erfolgreich. Bei den Verbandsmeisterschaften der Altersklasse U12 in Kiel-Wellsee wurde sie als ungesetzte Spielerin Vize-Meisterin. Im Finale unterlag Noma gegen Kim Juliane Auerswald mit 1:6 und 3:6. In den drei Runden zuvor setzte Noma sich ohne Satzverluste deutlich durch.

29.01.14 Noma Akugue und Greta Gereke gewinnen Bezirkstitel

Bei den Jugend-Bezirksmeistschaften der Wintersaison 13/14 gingen zwei Titel an Jugendliche der Glinder Tennisabteilung. In der Altersklasse U12 setzte sich Noma Noha Akugue als ungesetzte Spielerin gegen die Konkurrenz durch. Im Finale gegen Vereinskamerdin Anna Kasper profitierte Noma von einer verletzungsbedingten Aufgabe beim Stand von 5:0. Im Halbfinale gewann Noma gegen die Glinderin Hanna Zeppelin mit 6:1 und 6:1.

In der zusammengelegten weiblichen Altersklasse U16/U21 holte Greta Gereke (Nr. 4 der Setzliste) den Titel. Im Finale schlug sie die an Nr. 1 gesetzte Elisa Scholz von den Tennisfreunden Ahrensfelde mit 6:4 und 6:4. Im Halbfinale setzte sich Greta im Match-Tiebreak gegen Iweta Israelan (Phönix Lübeck) mit 6:2, 2:6 und 10:7 durch.

In der männlichen Altersklasse U12 belegte Bjarne Sturzwage den dritten Platz.